Kategorien
Datenaffaire - Episoden

Episode 37 – Medizin für Frauen

Foto: Privat

Frauen werden selten inkludiert in medizinischen Studien obwohl ihre Körper sich von Männern unterscheiden und nicht nur kleine Männerkörper sind, beschreibt Caroline Perez in ihrem Buch Invisible Women.

Über den Einfluss von Hormonen auf Medikamente und Sporttraining, spreche ich mit Kirsten Legerlotz. Sie ist Professorin an der Humboldt Universität in Berlin und forscht in der Biomechanik.

Wir enthüllen einen Mythos zur Schwangerschaft und es wird klar, dass wir mehr Forschung für Frauen brauchen – wie Medikamente und Sport überhaupt wirken. 

Verletzungsrisiko und Hormone – Forschungspapier von Kirsten und Mette Hansen

Forschungspapier zu Profi-Eishockeyspielerinnen und hormoneller Verhütung von Kirsten et al.

Hilft ein Schwangerschaftsgürtel? – Forschungspapier von Kirsten et al.

zum Thema Evidenz vs. Mythen in der Schwangerschaft ist das Buch Expecting better von Emily Oster sehr erhellend

Ökonomisches Experiment zur Wettbewerbsneigung über den Menstruationszyklus hinweg

Von annikabbergbauer

Dr. Annika B. Bergbauer ist eine Tech-Ökonomin und Unternehmensberaterin. Wenn sie nicht über die Zukunft der Datenanalyse oder Bildungspolitik diskutiert, besteigt sie Berge - oft genug alles gleichzeitig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s